www.kaufen-akku.com - Kaufen-akku, Notebook/Laptop Akkus und Adapter /Netzteil - kaufen-akku.com http://www.kaufen-akku.com
Letztes mal aktualisiert: 31/03/18 09:38AM
   Akku Fujitsu lifebook s762 www.akku-fabrik.com [12/02/18 06:10AM]   
Sie haben schon gestimmt für diesen Beitrag!

Aufgrund des stromsparenderen Prozessor kommt das 650 Gramm schwere Galaxy Book 10,6 Zoll ohne aktive Kühlung aus, während im 754 Gramm schweren 12 Zoll Tablet ein drehender Lüfter verbaut ist. Abgerundet wird die Ausstattung beider Geräte durch Stereolautsprecher. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass die Tasten des jeweils beiliegenden Keyboard-Covers hintergrundbeleuchtet sind und beide Geräte mit der Samsung Flow-App für Android kompatibel sind. Letztere kann auf einem Smartphone der Galaxy-Reihe so konfiguriert werden, dass sich durch Verwendung des Fingerabdruckscanners eines der Windows 10 Tablets unkompliziert entsperren lässt.
Samsung nennt im Rahmen des MWC noch keinen Termin für den Marktstart der Galaxy Book Reihe und auch keine Preise.

Das neueste Premium-Tablet mit Android-Betriebssystem von Samsung ist nach mehreren Leaks in den vergangenen Monaten nun ebenfalls offiziell. Das Galaxy Tab S3 besitzt ein 9,7 Zoll Display und kommt wie die Galaxy Book Modelle mit S-Pen im Lieferumfang daher. Allerdings muss ein Tastatur-Cover in diesem Fall analog zu etwa Apples iPad Pro Reihe bei Bedarf separat erworben werden.
Ausstatungshighlights des Galaxy Tab S3 sind zweifellos das nur 6 Millimeter dicke Chassis aus Glas und Metall, das scharfe Super AMOLED Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel und Unterstützung für Medieninhalte in 10 bit HDR sowie die vier integrierten AKG-Lautsprecher, die jederzeit für satten Sound sorgen sollen.

Für eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit sind im Gehäuse des Tab S3 ein Qualcomm-SoC vom Typ Snapdragon 820, 4 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Flash-Speicher verantwortlich. Des Weiteren verfügt das Tablet über einen microSD-Kartenslot (unterstützt Karten mit bis zu 256 Gigabyte Speicherkapazität), einen 6000-mAh-Akku, der über einen USB Typ-C Port aufgeladen werden kann, eine 5 Megapixel Frontkamera mit f/2.2 Blende sowie eine rückseitige 13 Megapixel Hauptkamera mit f/1.9 Blende und einen 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss. Als Betriebssystem läuft die aktuelle Android-Hauptversion 7 Nougat inklusive Samsungs eigenen Software-Anpassungen auf dem neuen Tab S3. Die optional für das Tablet erhältliche Tastatur lässt sich wie das Keyboard-Cover der Galaxy Book Modelle über seitliche Pogo-Pins direkt verbinden und wird so während der Nutzung auch mit Strom versorgt. Analog zu den Windows 10 2-in-1s nennt der Hersteller auch für das Galaxy Tab S3 noch keinen Preis und macht keine Angaben zur Verfügbarkeit.
Sony hat zum Mobile World Congress 2017 in Barcelona zwei neue Premium-Smartphones enthüllt. Das eine davon ist das Xperia XZs, bei dem es sich um eine verbesserte Version des Topmodells vom Herbst 2016, sprich dem Xperia XZ, handelt. Die andere Neuvorstellung ist das MWC-Highlight des japanischen Unternehmens mit der Bezeichnung Xperia XZ Premium. Wie schon zuvor einmal beim Z5 Premium gesehen, packt Sony ein 4K-Display in dieses Gerät.

Ein Ausstattungsdetail, welches das Xperia XZs und das Xperia XZ Premium teilen, ist eine von Sony neu entwickelte Hauptkamera mit sogenannter „Motion Eye“-Technik, die auf der Rückseite der Geräte zu finden ist. Das Vorzeige-Feature dieser Kamera ist die Möglichkeit, Videos in extremer Zeitlupe bei guter Qualität und mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde aufzuzeichnen. Um dies umzusetzen hat der 19 Megapixel Kamerasensor Zugriff auf besonders schnellen Zwischenspeicher. Sony verspricht im Vergleich zur Kamera des Xperia XZ aber auch eine bessere Fotoqualität unter verschiedensten Lichtverhältnissen, was zum einen auf den weiter optimierten Hybrid-Autofokus, zum anderen auf die Verwendung eines Sensors mit größeren Pixeln zurückgeführt werden kann. Das Risiko unscharfe Foto- und Videoaufnahmen zu machen, will der Hersteller durch einen Fünf-Achsen-Bildstabilisator minimieren.

Xperia XZ Premium: Das neue High-End-Smartphone von Sony wird im Juni in den Farbvarianten Chrom und Schwarz auf den Markt kommen.
Abgesehen von der neuen Motion-Eye-Kamera setzt Sony bei beiden neuen XZ-Modellen auf den bekannten Look mit einem Gehäuse im Omnibalance-Design. Das 4K-HDR-Display (3840 x 2160 Pixel) des XZ Premium misst allerdings 5,5 Zoll in der Diagonalen, während das XZs genau wie zuvor das XZ mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Touchscreen (1920 x 1080 Pixel) ohne HDR-Unterstützung aufwartet. Unklar ist bis auf Weiteres noch wie genau Sony bei dem neuen Premium-Modell die ultra-hohe Bildschirmauflösung einsetzt. Beim Z5 Premium wurden beispielsweise nur bestimmte Inhalte tatsächlich in 4K (und ohne HDR) dargestellt. Bei beiden neuen Smartphones sollen die Displays jedenfalls eine maximale Leuchtkraft von 600 Candela bieten und damit auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein. Vor Kratzern und Stößen werden die Panels außerdem von Cornings Gorilla Glass 5 geschützt.

Ein klares Unterscheidungsmerkmal zwischen dem Xperia XZs und dem Xperia XZ Premium ist auch beim Blick ins Gehäuseinnere zu finden. Das XZs wartet dort mit einem Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor, 4 Gigabyte RAM und 32 oder 64 Gigabyte Flash-Speicher auf. Dies entspricht bis auf die Erweiterung des Arbeitsspeichers um 1 Gigabyte den Spezifikationen des Xperia XZ vom Vorjahr. Das XZ Premium hingegen wird von Qualcomms brandneuem Snapdragon 835 SoC angetrieben werden, der höchstwahrscheinlich mit Samsungs Galaxy S8 Familie sein Marktdebüt feiern wird. Diesem Chipsatz stehen ebenfalls 4 Gigabyte RAM und (ausschließlich) 64 Gigabyte Flash-Speicher zur Seite. Beide Geräte besitzen zudem einen microSD-Kartenslot.

Xperia XZs: Sony differenziert das neue Premium-Modell auch durch etwas andere Gehäusefarben vom Vorgänger Xperia XZ.
Aufgrund der unterschiedlichen Displays weichen auch die Gehäusemaße, das Gewicht und die Akkukapazität der zwei Sony-Neuvorstellungen voneinander ab. Das XZs misst 146 x 72,8 x 8,1 Millimeter, bringt 161 Gramm auf die Waage und integriert einen 2900-mAh-Akku, das XZ Premium hingegen bietet Abmessungen von 156 x 77 x 7,9 Millimeter, ein Gewicht von 195 Gramm und einen 3230-mAh-Akku. In beiden Fällen ist das aus Metall, Glas und Kunststoff bestehende Chassis nach IP 65/68 Norm gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Der Fingerabdruckscanner ist bei den Geräten in der seitlich im Gehäuserand eingelassenen An/Aus-Taste integriert.

Sony wird seine neuen Premium-Smartphone wie gehabt mit vorinstalliertem Android 7 Nougat inklusive eigener Software-Anpassungen ausliefern. Das Xperia XZs soll im April 2017 in den Farben Eisblau, Silber und Schwarz für rund 650 Euro auf den europäischen Markt kommen. Das Xperia XZ Premium aber wird – höchstwahrscheinlich auch wegen des verbauten Snapdragon 835 – erst im Juni 2017 in den Farbvarianten Chrom und Schwarz für knapp 750 Euro erhältlich sein.
Lenovo hat heute auf dem Mobile World Congress (MWC) 2017 in Barcelona neue Windows 10 Convertibles vorgestellt. Wie erwartet handelt es sich dabei um das Yoga 520 sowie die Yoga 720 Reihe und außerdem ist auch das Miix 320 mit dabei. 
Das 10,1 Zoll Tablet Miix 320 ist das günstigste unter Lenovos neuen Windows 10 Geräten. Es verfügt nichtsdestotrotz über ein Full HD IPS Touchscreen (1920 x 1200 Pixel) und wird inklusive ansteckbarer Tastatur sowie mit bis zu 128 Gigabyte Flash-Speicher auf den Markt kommen.

Im Tablet-Gehäuse des Miix 320 (9 Millimeter dick und 1,020 Gramm schwer) stecken darüber hinaus ein Intel Atom X5 Prozessor, bis zu 4 Gigabyte RAM und Lautsprecher, die Dolby Advanced Audio unterstützen, sowie ein Bluetooth- beziehungsweise WLAN-Modul. Optional wird es das Gerät zudem mit 4G LTE Modem plus eSIM-Unterstützung zu kaufen geben. An externen Anschlüssen finden sich ein USB Typ-C und ein microHDMI Port im Chassis. Im Tastatur-Dock (8,5 Millimeter dick und 550 Gramm schwer) sind weitere zwei USB Typ-A Anschlüsse untergebracht. Mit den neuen Yoga-Modellen vollzieht Lenovo den Umstieg auf Intels 7. Core-Prozessor-Generation, Codename „Kaby Lake“. Laut Herstellerangaben sollen die aktualisierten Convertibles mit 360-Grad-Scharnier und flacher, leichter Gehäusekonstruktion dem anspruchsvollen PC-Nutzer auch unterwegs maximale Produktivität ermöglichen. Das Yoga 520 lässt sichmit bis zu Core i7 CPU (Dual-Core) und Nvidia GeForce 940MX Grafiklösung konfigurieren. Außerdem unterstütz das Gerät einen aktiven Digitalisierstift und kommt auf Wunsch mit Fingerabdruckscanner.





   Trackbacks

      TrackBack-URL: http://danaefiona.blogfree.biz/trackback/299702

   Kommentare

   Geben Sie eine Anmerkung an
Name:


Ihre E-Mail:*:


2 + 3 = ?

Bitte oben die Summe dieser beiden Zahlen zu schreiben

Title:


Kommentare:





Powered by BlogFree

Page generated in 0.2249 seconds.